Nach viel hin und her soll es nun ab dem 13. Dezember wieder eine durchgehende Zugverbindung zwischen Dresden und Wrocław geben. Nach Finanzierungsproblemen seitens der polnischen Partner war die Verbindung zuletzt am 1. März 2015 eingestellt worden. Etwas unsicher war die Verbindung schon immer: Alles begann mit dem RE 100 im Dezember 2008. Damals waren die Halte in Deutschland noch an einer Hand abzählbar und man in einer Stunde in Görlitz. Im Dezember 2012 erfolgte dann die Zusammenlegung mit dem „normalen“ RE nach Görlitz, 2014 der Betreiberwechsel auf deutscher Seite von DB Regio zum Trilex für Turbulenzen.

Weiterlesen